Schützenkreis Leonberg




 

Geschichte des Schützenkreis Leonberg


Der Schützenkreis Leonberg wurde am 22.02.1959 in Leonberg gegründet.

In der Bahnhofsgaststätte Leonberg waren die Vereine aus Ditzingen, Heimsheim, Leonberg,
Renningen, Rutesheim und Wimsheim um 9:30 Uhr zusammengekommen um endlich einen eigenen
Schützenkreis zu gründen. Im Laufe der Versammlung wurde der Schützenkreis ins Leben ge-
rufen und Wilhelm Dürr zum Kreisschützenmeister gewählt.
Im Kreis waren nach der Gründung182 Schützen und 4 Schützinnen zusammengeschlossen.

Der 1. Kreisschützentag fand am 10.01.1960 statt. Zu diesem Zeitpunkt war auch die
Schützengilde Höfingen dem Schützenkreis beigetreten.
In den folgenden Jahren wuchs der Schützenkreis Leonberg stark. Im Jahr 1969 hatte der
Kreis 13 Mitgliedsvereine mit 1002 Mitgliedern und heute sind es über 1640 Mitglieder.